Stallhilfe gesucht!

  • 22. November 2015

Wir suchen ab sofort eine Stallhilfe für das Füttern unserer knapp 30 Pferde für Mittwochs und Donnerstags abends. Bei Interesse bitte melden bei Denise Nachtigall: 017670623960.

Eine Einarbeitung ist noch bis Ende des Jahres möglich. Bitte gern an Freunde und Bekannte weitergeben.


Beginn der Lehrgangs-Saison

  • 18. Oktober 2015

Der Sommer ist nun wirklich zu Ende und wir starten in die kühle und dunklere Jahreszeit. Damit unsere Reiter die Wintermonate gut nutzen können, um die kommende Turnier-Saison vorzubereiten oder auch einfach so Spaß zu haben, bieten wir den ersten Springlehrgang in diesem Jahr unter der Leitung von Hans-Joachim Giebel an.

„Hajo“ Giebel ist mit mehr als 50 Siegen in S-Springen Träger des goldenen Reitabzeichen und mehrmaliger Landesmeister und ist damit einer der erfolgreichsten Reiter der Region.

Der Lehrgang findet von Freitag bis Sonntag am Wochenende 27.-29. November 2015 auf unserer Anlage statt.

Es können maximal 4 Reiter in eine Gruppe. Jede Gruppe reitet eine Stunde. Interessierte Reiter tragen sich verbindlich in die Liste am Schwarzen Brett ein. Die Gruppenaufteilung wird dann von den Reitlehrern vorgenommen.
Eine genaue Zeitplanung für das Wochenende folgt.

Der Lehrgang kostet für drei Tage 70 Euro pro Reiter und für zwei Tage 50 Euro.

Viel Spaß und Erfolg wünscht,
der Vorstand


Erinnerung: Arbeitsdienst

  • 8. September 2015

Am kommenden Wochenende, den 12. und 13. September findet der reguläre Arbeitsdienst vor dem WBO-Turnier statt. Obwohl das WBO-Turnier in diesem Jahr leider nicht umgesetzt werden kann, wollen wir den Arbeitsdienst nutzen, um unsere Anlage winterfest zu machen und das Vereinshaus zu streichen.

Beginn ist an beiden Tagen um 10 Uhr und Treffpunkt am Stall. Manuel ist vor Ort und Ansprechpartner. Bitte tragt Eure Anwesenheit und die geleisteten Stunden in die aushängende Liste ein.


Wir dürfen vorstellen – ROSI <3

  • 3. August 2015

Wer sich unsere neue Schulpferde-Stute ROSI noch nicht im Stall angeschaut hat, für den haben wir nun ein erstes Bild. Rosi ist ein 10-jähriges polnisches Warmblut.

Bei Ihrer vorherigen Besitzerin wurde sie u.a. auch viel Kutsche gefahren.

Vom Wesen ist sie ihrer Vorgängerin ähnlich. Sie sucht eine führende Hand im Umgang, ist ab und an ein bisschen stur, aber insgesamt ein sehr freundliches und liebevolles Pferd.
Mehr zu Rosi und den anderen Schulpferden…

11787261_572466756226896_576578578_n


Gute und schlechte Nachrichten

  • 24. Juli 2015

Das WBO-Turnier im Herbst 2015 muss leider aus organisatorischen Gründen entfallen. Ebenfalls werden wir uns von unserem lieben Schulpferd Caya trennen. Caya wird an eine langjährige Reitschülerin verkauft und dort künftig das schöne Leben eines Privatpferdes genießen.

Nun aber zur guten Nachricht: Wir haben seit gestern bereits Ersatz für Caya im Schulpferdeteam! Herzlich heißen wir Rosi willkommen. Sie ist eine 10-Jährige Scheckstute, die in Ihrem vorherigen Leben viel vor der Kutsche gefahren wurde. Noch gibt es leider kein brauchbares Bildmaterial. Aber kommt doch einfach vorbei und schaut sie euch an. Ihre Box ist hinten links neben ihrer Kollegin Lady 😉

Den ersten Tag hat sie bereits gut verlebt und scheint sich schon recht wohl zu fühlen!


Presseclipping Kirchdorf Classics

  • 15. Juli 2015

Und hier das versprochene Bild zum Artikel aus dem Abendblatt! Um das Bild wieder klein zu machen einfach noch mal auf das Bild klicken.

Artikel


Fotos komplett!

  • 3. Juli 2015

Nun haben wir die Fotos des Sommerturniers komplett in der Galerie! Wie gesagt: Bei Interesse an den Fotos gern Julia direkt kontaktieren unter: elvie.lova@live.de.

Ps. Im Hamburger Abendblatt gab es übrigens einen herrlichen Artikel über den spannden Ritt von Saskia Ciampa, die in Ihrem ersten M**-Springen mit Ihrem Pferd über sich hinausgewachsen ist! Dieser ist online leider nur mit einem Zugang lesbar. Sobald wir den Artikel in Papier-Form vorliegen haben, gibts noch mal ein Foto 😉

Bildschirmfoto 2015-07-03 um 12.23.28


Wasser auf den Weiden

  • 3. Juli 2015

Nachdem unsere Pferde bisher Ihr Trinkwasser auf der Weide mühsam über einen Schlauch aufgefüllt bekommen haben, hat unser lieber Manuel ein tolles System installiert, welches gewährleistet, dass die Pferde jederzeit frisches, fließendes Trinkwasser haben. Dieses funktioniert so, dass jede Wanne immer eine Verbindung zu einem Wasserhahn hat und mit Hilfe eines Sensors (man muss es sich, wie eine Boje vorstellen) gemessen wird, ob wieder neues Wasser nachgefüllt werden muss.

Für den Fall, dass irgendetwas nicht funktioniert, wie es soll (Wasser läuft über oder nicht nach) findet ihr die Steuerung der Tränken auf den Weiden hinter der Halle im Ponystall über dem Lichtschalter. Hier ist ein Stecker, der im Notfall gezogen werden kann. Die Wallachweide bei Mateco hat ihre Steuerung an der Stallwand der Fensterboxen am Misthaufen. Natürlich könnt ihr Euch bei Fragen auch an Manuel wenden.

Wir freuen uns über diese klasse Neuerung!


Seite 4 von 17« Erste...23456...10...Letzte »