Kirchdorf Classics 2012: Nachlese

Das Wetter meinte es gut mit den Reitern am vergangenen Wochenende auf den 32. Kirchdorf Classics. Nach einem kurzen Schauer endete das Turnier rechtzeitig zur Siegerehrung für das höchste Springen des Tages wie es begonnen hatte: mit strahlendem Sonnenschein. Nach mehreren Jahren unter den ersten fünf hatte diesmal Hendrik Gründel vom PS Granderheide als einziger mit Null Fehlerpunkten in der alles entscheidenenden zweiten Runde die Nase vorn. Den zweiten Platz belegt Victoria Rodde vom RFV Echem-Scharnebeck mit 4 Fehlerpunkten. Den dritten Platz belegt Nora Constanze Fohrmann vom RTS Howe mit 4,25 Fehlerpunkten, hier hatte neben einem Abwurf auch die Zeit nicht ganz gereicht. Von den eigenen Reitern des Veranstalters konnte war vor allem Martje Dreesen im Springen mit einem ersten, dritten und vierten Platz von Klasse A bis L auf eigenem Pferd punkten. Von den Nachwuchsreitern stach Milena Grabau mit einem ersten Platz im Reiterwettbewerb heraus. Mit 1336 genannten Startplätzen und 502 Teilnehmern zieht der Veranstalter eine positive Bilanz. “Nicht alle angemeldeten Teilnehmer sind am Ende gekommen. Nach der ursprünglich miserablen Wettervorhersage können wir aber mit dem weitgehend trockenen Wochenende und Startquoten von 60% nur zufrieden sein.” Neben den letzten Aufräumarbeiten laufen bereits die Planungen für das nächste Turnier. “Nächster Termin ist für uns das große Breitensportturnier am 23.9., hier erwarten wir wieder zahlreiche Nachwuchsreiter und Familien aus dem Großraum Hamburg.” Die vollständigen Ergebnisse sind bereits auf der Turnierhomepage verfügbar.

Kirchdorf Classics 2012: letzte News

Die letzten Vorereitungen werden gerade abgeschlossen und die Telefone in der Meldestelle laufen auch bereits heiss mit Anrufern, die die Startbereitschaft erklären möchten. Jetzt muss sich nur noch das Wetter an die gute Wochenendvorhersage halten. Wir gehen davon aus, dass die Reste der Niederschläge rasch abtrocknen werden. Für Samstagmorgen empfehlen wir auf dem Springplatz zur Sicherheit Stollen, das Gras wird am Morgen noch etwas feucht sein. Ansonsten bleibt uns nur, allen Teilnehmern und Besuchern viel Spass auf unserem Turnier zu wünschen.

Kirchdorf Classics 2012: zahlreiche Preise und verbesserte Platzierung

Dieses Jahr waren unsere Preisjäger besonders erfolgreich, d.h. für die Platzierten liegt eine Auswahl hochwertiger Ehrenpreise bereit. Unser Hauptsponsor auto-schultz hat z.B. für alle L- und M-Prüfungen hochwertige Markendecken gesponsert. Zusätzlich haben wir uns entschieden, erstmals 1/3 statt 1/4 der Teilnehmer zu platzieren. Wie üblich werden allerdings nur an das laut LPO zu platzierende Viertel Preisgelder ausgezahlt.  

Kirchdorf Classics 2012: Nachnennschluss verstrichen

Der Nachnennschluss ist inzwischen verstrichen, inklusive der Onlinenachnennungen haben wir wie erwartet knapp über 1300 genannte Startplätze erreicht. Wir werden am Donnerstagabend nochmal die Teilnehmerliste mit den letzten Daten aktualisieren. Einzelne weitere Startplatznachträge sind noch am Turnierwochenende bis 90 Minuten vor Prüfungsbeginn vor Ort möglich. Prüfung 11, 18, 19 sind jedoch bereits endgültig ausverkauft. Pferdenachträge sind selbstverständlich weiterhin unbegrenzt möglich. Im WBO-Bereich haben wir noch ausreichend Puffer für (fast) unbegrenzte Nachnennungen. Update: Das Teilnehmerverzeichnis mit Kopfnummern wurde jetzt mit allen Nachnennungen aktualisiert.

Kirchdorf Classics 2012: Nennungschluss verlängert bis 18.5.

Ende April gab es südlich von Hamburg im Landkreis Harburg einige Erkrankungen an Equiner Herpes. Nach offizieller Information des zuständigen Veterinäramtes sind davon ein Stall in Ohlendorf sowie ein kleinerer Stall betroffen, der direkten Kontakt hatte. Einige Turnierreiter aus nicht betroffenen Ställen haben daraufhin vorsorglich vorübergehend auf die weitere Teilnahme an Turnieren verzichtet bzw wurden von ihren Stallbetreibern dazu aufgefordert. Nach den Erfahrungen vom letzten Ausbruch vor einigen Jahren gehen wir davon aus, dass sich die Situation bis zu unserem Turnier geklärt hat. Wir haben uns daher entschlossen, auf einen Teil des Planungsvorlauf zu verzichten und den Nennungschluss nach hinten zu verlegen. Wir weisen darauf hin, dass in unserem Stall zu keinem Zeitpunkt Herpeserkrankungen oder -verdachtsfälle aufgetreten sind. Aktuelle Informationen und weitergehende Empfehlungen zum Thema Herpes hat der betroffene Pferdesportverband Hannover-Bremen veröffentlicht. Hinweis für alle Teilnehmer: Die automatische Benachrichtigung durch Neon über eine Ausschreibungsänderung am 2.5. bezieht sich nur auf den veränderten Nennungsschluss.

Aufgabenheft 2012 – Aktualisierung zur 1. Auflage erschienen

Kurz nach Veröffentlichung des neuen LPO-Aufgabenheftes hat die FN einen umfangreichen Ergänzungssatz hinterhergeschoben. Dieser enthält u.a. Änderungen an den Aufgaben und den Standardardparcours. Der Ergänzungssatz lässt sich kostenlos per Email beim FN Verlag beziehen: vertrieb-fnverlag@fn-dokr.de

Erfolg beim Wettkampf um die Landesstandarte Hamburg

Auf der alle zwei Jahre stattfindenen Messe Hansepferd treffen sich die Hamburger Reitvereine traditionell zum Kampf um die Landestandarte. Mit 16 Mannschaften war ein großes Startfeld verteten und demonstrierte, dass Hamburg nicht umsonst den Ruf als Pferdehauptstadt Deutschlands hat. Unsere Stallgemeinschaft hat es sich nicht nehmen lassen, unsere Mannschaft anzufeuern und konnten einen guten siebten Platz bejubeln. Bei 16 Mannschaften und einem bis Leistungklasse 2 ausgeschriebenem Wettkampf ist das ein schöner Achtungserfolg. Das hat natürlich den Ehrgeiz aller Beteiligten angestachelt und noch auf der Veranstaltung wurde die Fortsetzung auf der nächsten Hansepferd geplant.