Kirchdorf Classics: Ausschreibung online

Die finalisierte Ausschreibung ist online verfügbar. Das Turnier ist ab sofort in Neon freigeschaltet. Aktuelle Informationen zum Turnier werden auf unserer Turnierwebsite www.kirchdorf-classics.de veröffentlicht und können dort jederzeit nachgelesen werden.

Kirchdorf Classics: Boden Dressurviereck und Reithalle

Am 25. April wurden die Arbeiten an den Dressurplätzen abgeschlossen. Der Boden auf dem großen Dressurviereck wurde mit einem Grader neu verteilt und mit frischen Spänen aufgefüllt. In der Reithalle wurde der Boden gefräst, um eine optimale Bodenbeschaffenheit sicherzustellen.

Kirchdorf Classics: Nachlese

Das 36. Turnier der Geschichte des RuFV Wilhelmsburg-Kirchdorf e.V. haben wir am letzten Wochenende erfolgreich hinter uns gebracht. Mit 1487 reservierten Startplätzen in Dressur und Springen konnte trotz dreier Turniere am gleichen Wochenende ein starkes Ergebnis erzielt werden. Die Turniertage verliefen insgesamt mit etwas reduzierten Startquoten, einige Reiter hatten sich wohl von der vorangegangenen Regenwoche abschrecken lassen, obwohl auf allen Prüfungsplätzen die Bodenbedingungen schon wieder gut waren. Die angetretenen Reiter konnten eine entspannte Stimmung bei schönstem Sommerwetter genießen. Das gute Wetter lockte besonders Sonntag Zuschauer an und rund um den Springplatz waren die Sitzbänke voll besetzt. Eine Besonderheit in diesem Jahr war die Ehrung unserer langjährigen und treuen Richterin Frau Yvonne Schepkowski. Sie ist seit 30 Jahren als Richterin bei uns und wird nun in den wohl verdienten Ruhestand wechseln. Wir möchten uns auch hier noch einmal ganz herzlich für Ihren unermüdlichen Einsatz und die immer währende Freundlichkeit bedanken! Natürlich danken wir ebenfalls herzlich all unseren Helfern, Sponsoren, der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf und allen anderen Beteiligten für ihre Unterstützung. Wir haben eine Menge neues Feedback, welches wir uns jedes Jahr zu Herzen nehmen, um im kommenden Jahr hier und da Dinge noch besser zu machen! Eine schöne Nachlese erschien gestern im Hamburger Abendblatt:

Kirchdorf Classics und neuer Hallenboden

In diesen Tagen wurden die Arbeiten an unserem neuen Hallenboden abgeschlossen. Die Reiter des Vereins waren während der Sperrung der Halle seit letzten Donnerstag sehr tapfer und sind bei Wind und Wetter auf die Außenplätze der Anlage ausgewichen. Wir freuen uns sehr rechtzeitig zum Turnier einen neuen Boden in der Reithalle realisiert zu haben und appellieren auch hier an alle, diesen mit gemeinsamer Achtsamkeit zu pflegen und regelmäßig abzuäppeln 🙂    Das Turnier rückt näher und die Zeiteinteilung ist ab jetzt online! Erinnerung: Am kommenden Wochenende und am Freitag vor dem Turnier ist, wie in jedem Jahr, Arbeitsdienst! Die Liste der Aufgaben hängt im Stall aus. Ebenfalls suchen wir für die Turniertage wie immer fleißige Helfer an allen Ecken! Auch diese Liste hängt aus!

Kirchdorf Classics: Nennergebnis und Organisationsbeitrag

Das Nennergebnis liegt zum Nennungsschluss bei 1414 Startplätzen. Die Zahlen liegen damit etwas unter dem starken Vorjahresergebnis, wobei wir in den nächsten Wochen noch mit einigen Nachnennungen rechnen. Angesichts von drei Konkurrenzveranstaltungen am gleichen Wochenende (eine mehr als im Vorjahr) hat sich unser Ausschreibungskonzept damit gegen starke Konkurrenz wieder gut behauptet. Sehr gut angenommen wurde die Möglichkeit, mehr Startplätze zu nennen, mit in der Spitze bis zu 17 Startplätzen je Reiter. Im Einsteigerbereich haben wir leider rückläufige Nennzahlen zu verzeichnen, was einen Trend der Vorjahre fortsetzt. Der Einsteigerbereich leidet im Moment unter der demografischen Entwicklung und der zunehmenden Verbreitung von Ganztagsschulen. Im nächsten Jahr werden wir eine Nachwuchsoffensive starten, um dort gegenzusteuern. Das Nennverhalten hat sich innerhalb eines Jahres komplett umgedreht. Noch letzten Sommer wurde ein Großteil erst kurz vor Nennschluss genannt. Heute gibt es einen regelrechten Run auf die Startplätze und der Großteil wird sofort nach Freischalten der Veranstaltung genannt.   Seit letztem Jahr erheben die meisten Veranstalter einen erhöhten Organisationsbeitrag zur Instandhaltung der Turnieranlage, der mit dem Nenngeld eingezogen wird. Wir möchen unseren Gästen einen kleinen Einblick geben, was sich dahinter verbirgt. Bei uns kommen dieses Jahr über den Organisationsbeitrag rund 4000 Euro zusammen. Wir investieren ein Vielfaches dieser Summe in das Turniergelände: Den Boden in der Reithalle wird bis zum Turnier komplett erneuert. Fürs Turnier wird das große Aussenviereck mit einem Grader neu nivelliert und der Grassspringplatz gelocht. Im Vereinshaus wird der Boden im Eingangsbereich erneuert. Das Hindernismaterial für den Springparcours wird jedes Jahr aufgefüllt und teilweise … Weiterlesen →

Kirchdorf Classics: Nennungsschluss am 23.5.

Das Turnier kann seit seit zwei Wochen in Neon genannt werden. Am ersten Tag war bereits ein erster Ansturm auf die Startplätze zu verzeichnen. Es zeichnet sich ab, das die zusätzlichen Startmöglichkeiten noch deutlich besser angenommen werden als erwartet. Einzelne Reiter haben für sich in der Spitze bisher bis zu 17 Startplätze genannt. Der Nennungsschluss am 23.5. rückt näher und einige Prüfungen sind bereits komplett ausgebucht. Wir haben am 12.5. noch eine Ausschreibungsänderung beauftragt, um zusätzliche Startplätze freizugeben, aber auch die werden vermutlich schnell vergeben sein. Also hopp, hopp und gleich nennen! 🙂

Kirchdorf Classics: Ankündigung und Ausschreibung

Die 36. Auflage unseres beliebten Sommerturniers findet vom 18-19.6.2016 statt. Unweit der Hamburger Innenstadt und optimal erreichbar über die A1 ziehen die Kirchdorf Classics jedes Jahr Reiter aus ganz Norddeutschland an. Zum Erfolgsrezept gehört eine offene Ausschreibung mit zahlreichen Startmöglichkeiten für einen breiten Teilnehmerkreis. Wie immer können Sie sich darauf verlassen, dass unabhängig von den Nennzahlen keine Prüfungen auf Freitag verlegt werden. Viele Vereine veranstalten nur noch alle zwei Jahre ein Turnier und das dadurch höhere Angebot in geraden Jahren erlaubt uns mehr Spielraum. Die meisten Handycaps und Einschränkungen haben wir daher in der diesjährigen Ausschreibung ersatzlos gestrichen. Neu in diesem Jahr ist mit dem „Kirchdorf Classics Cup“ eine großzügig ausgestattete Sonderwertung im Springen gesponsert von der Captuvis AG . Das Preisgeld wird viele Reiter aufhorchen lassen. Für eine Punktewertung aus L-Springen, M*-Springen und M** mit Stechen sind für den 1.-3. Platz 300€, 200€ und 100€ ausgelobt. Zum Vergleich: Mit dem Cup lässt sich damit ein höheres Preisgeld erreiten als beispielsweise bei einem durchschnittlichen S*-Springen. Ein herzliches Dankeschön geht jetzt schon an die Firma J.J.Darboven. Wir dürfen uns zum einzigen Hamburger Verein zählen, der im Rahmen der J.J.Darboven Vereins-Initiative zu den Gewinnern gehört. Dafür stellt J.J. Darboven all das zur Verfügung, was eine gesellige Kaffee-Ecke an den Turniertagen braucht: Kaffeemaschinen, Kaffeebedarf, Becher, Rührstäbchen, Milch, Zucker, ein Whiteboard für die Preisliste am Kaffee-Stand und entsprechende Aufmachung durch Banner und Flaggen. Außerdem drei Präsentkörbe als Ehrenpreise und individuell gestaltetes Werbematerial. Wir freuen uns sehr über diese professionelle Unterstützung und das tolle Kaffee-Angebot … Weiterlesen →

Presseclipping Kirchdorf Classics

Und hier das versprochene Bild zum Artikel aus dem Abendblatt! Um das Bild wieder klein zu machen einfach noch mal auf das Bild klicken.