Wir brauchen Eure Stimme: Radio Hamburg Zwei „Kühnes Scheine für Vereine“

  • 18. Oktober 2016

Liebe Pferdefreunde – wir brauchen EURE UNTERSTÜTZUNG!

Unser Reitverein ist diese Woche bei der Radio Hamburg Zwei Aktion „Kühnes Scheine für Vereine“ dabei! Wie Ihr vielleicht wisst, läuft unser Verein ausschließlich ehrenamtlich und für einige wichtige Investitionen fehlt schlichtweg das Geld. Wir haben uns hier für einen neuen Longierzirkel beworben! Bitte helft uns ab morgen Mittwoch, 19. Oktober mit Eurem Klick!! Die Abstimmung läuft bis Freitag 8 Uhr. Also bitte fleißig weitererzählen und vielleicht haben wir ja Glück :-)

Jetzt für den Reitverein Wilhelmsburg voten!

Foto: hamburg-zwei.de

Hamburg Zwei


Reitschule: Willkommen Vanessa!

  • 10. August 2016

Seit nun etwas mehr als zwei Monaten gibt es bei uns ein neues Gesicht in der Reitschule: Vanessa Lampe.

Als Reitlehrerin ergänzt sie unser Team im Schulbetrieb und wir freuen uns sehr mit Vanessa eine engagierte und fachlich kompetente Trainerin gefunden zu haben.

Ihr Schwerpunkt liegt auf der Reitausbildung auf Vereinspferden für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger.

Vanessa steht zurzeit kurz vor ihrem Referendariat in Jura und hat Turniererfahrung und -erfolge in Springen und Dressur bis Klasse L/M.

Auch von dieser Seite ein herzliches Willkommen und viel Freude bei uns im Verein!


Schulpferde: Ferien + Neuzugänge

  • 29. Juli 2016

Unsere Schulpferde sind aktuell 3 Wochen in den Ferien. Sie genießen ihren wohlverdienten Urlaub und die freie Zeit auf der Weide. Der Schulbetrieb startet wieder ab der zweiten Augustwoche diesen Jahres. Natürlich sind unsere Reitschüler in der Ferienzeit gern gesehen, um die Schulis zu betüdeln oder zu putzen.

Gern möchten wir außerdem voller Freude verkünden, dass es zwei Neuzugänge im Schuli-Team gibt. Ulla und Glamour wohnen seit nun knapp 2 Wochen bei uns auf dem Hof und werden in der freien Ferienzeit der anderen Schulpferde durch unsere Reitlehrer betreut und gearbeitet. Die Reitschule kann somit endlich wieder mit voller Kraft an den Start gehen und wir wünschen allen Reitschülern viel Freude mit den beiden neuen Ladies!

Glamour

Glamour

Ulla

Ulla

 


Versammlung: Terminänderung

  • 4. Juli 2016

Die Versammlung im Juli wird aufgrund des Deutschlandspiels der Europameisterschaft um eine Woche auf den 14.07.2016 verschoben. Dann wie gewohnt um 20 Uhr im Kupferkrug.

euro


Schulpferde: Honey und Acordia auf Wiese

  • 4. Juli 2016

Ihr Lieben Pferdefreunde,

etwas verspätet hier nun ein Update zur aktuellen Schulpferdesituation. Acordia und Honey sind nach längerer Beobachtung und finaler Diagnose vom Tierarzt an der Sehne verletzt und auch nach ihrer Genesung für den Schulunterricht nicht mehr einsetzbar. Nach vielen Gesprächen und tollem Engagement der Reiter konnte es beiden ermöglicht werden auf die Wiese umzuziehen, um dort gesund zu werden. Beiden geht es super, sie genießen das Grüne und ihre neuen Freunde.
Für Acordia wurde von Reitschülern eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um Ihr den Platz auf der Weide zu finanzieren. Der Verein bedankt sich herzlich bei allen Spendern, denn ohne Sie wäre dies nicht möglich gewesen und die Erwartungen im Bezug auf die Spenden wurden sogar übertroffen. Acordia wird es ihnen ewig danken…

Desweiteren danken wir Friederike, dass Sie sich so liebevoll um Honey kümmert und ihm ebenfalls ermöglicht hat auf der Weide gesund zu werden!

Wir sind weiterhin fleißig auf der Suche nach gebührenden Nachfolgern und freuen uns über jeden guten Tipp!
AcordiaHoneyAcordia


Kirchdorf Classics: Nachlese

  • 24. Juni 2016

Das 36. Turnier der Geschichte des RuFV Wilhelmsburg-Kirchdorf e.V. haben wir am letzten Wochenende erfolgreich hinter uns gebracht. Mit 1487 reservierten Startplätzen in Dressur und Springen konnte trotz dreier Turniere am gleichen Wochenende ein starkes Ergebnis erzielt werden.

Die Turniertage verliefen insgesamt mit etwas reduzierten Startquoten, einige Reiter hatten sich wohl von der vorangegangenen Regenwoche abschrecken lassen, obwohl auf allen Prüfungsplätzen die Bodenbedingungen schon wieder gut waren. Die angetretenen Reiter konnten eine entspannte Stimmung bei schönstem Sommerwetter genießen. Das gute Wetter lockte besonders Sonntag Zuschauer an und rund um den Springplatz waren die Sitzbänke voll besetzt.

Eine Besonderheit in diesem Jahr war die Ehrung unserer langjährigen und treuen Richterin Frau Yvonne Schepkowski. Sie ist seit 30 Jahren als Richterin bei uns und wird nun in den wohl verdienten Ruhestand wechseln. Wir möchten uns auch hier noch einmal ganz herzlich für Ihren unermüdlichen Einsatz und die immer währende Freundlichkeit bedanken!

Natürlich danken wir ebenfalls herzlich all unseren Helfern, Sponsoren, der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf und allen anderen Beteiligten für ihre Unterstützung.

Wir haben eine Menge neues Feedback, welches wir uns jedes Jahr zu Herzen nehmen, um im kommenden Jahr hier und da Dinge noch besser zu machen!

Eine schöne Nachlese erschien gestern im Hamburger Abendblatt:
abend


Kirchdorf Classics und neuer Hallenboden

  • 8. Juni 2016

In diesen Tagen wurden die Arbeiten an unserem neuen Hallenboden abgeschlossen. Die Reiter des Vereins waren während der Sperrung der Halle seit letzten Donnerstag sehr tapfer und sind bei Wind und Wetter auf die Außenplätze der Anlage ausgewichen. Wir freuen uns sehr rechtzeitig zum Turnier einen neuen Boden in der Reithalle realisiert zu haben und appellieren auch hier an alle, diesen mit gemeinsamer Achtsamkeit zu pflegen und regelmäßig abzuäppeln :-)

  

Das Turnier rückt näher und die Zeiteinteilung ist ab jetzt online!

Erinnerung: Am kommenden Wochenende und am Freitag vor dem Turnier ist, wie in jedem Jahr, Arbeitsdienst! Die Liste der Aufgaben hängt im Stall aus. Ebenfalls suchen wir für die Turniertage wie immer fleißige Helfer an allen Ecken! Auch diese Liste hängt aus!


Kirchdorf Classics: Nennergebnis und Organisationsbeitrag

  • 25. Mai 2016

Das Nennergebnis liegt zum Nennungsschluss bei 1414 Startplätzen. Die Zahlen liegen damit etwas unter dem starken Vorjahresergebnis, wobei wir in den nächsten Wochen noch mit einigen Nachnennungen rechnen. Angesichts von drei Konkurrenzveranstaltungen am gleichen Wochenende (eine mehr als im Vorjahr) hat sich unser Ausschreibungskonzept damit gegen starke Konkurrenz wieder gut behauptet.

Sehr gut angenommen wurde die Möglichkeit, mehr Startplätze zu nennen, mit in der Spitze bis zu 17 Startplätzen je Reiter. Im Einsteigerbereich haben wir leider rückläufige Nennzahlen zu verzeichnen, was einen Trend der Vorjahre fortsetzt. Der Einsteigerbereich leidet im Moment unter der demografischen Entwicklung und der zunehmenden Verbreitung von Ganztagsschulen. Im nächsten Jahr werden wir eine Nachwuchsoffensive starten, um dort gegenzusteuern.

Das Nennverhalten hat sich innerhalb eines Jahres komplett umgedreht. Noch letzten Sommer wurde ein Großteil erst kurz vor Nennschluss genannt. Heute gibt es einen regelrechten Run auf die Startplätze und der Großteil wird sofort nach Freischalten der Veranstaltung genannt.

 

Seit letztem Jahr erheben die meisten Veranstalter einen erhöhten Organisationsbeitrag zur Instandhaltung der Turnieranlage, der mit dem Nenngeld eingezogen wird. Wir möchen unseren Gästen einen kleinen Einblick geben, was sich dahinter verbirgt.

Bei uns kommen dieses Jahr über den Organisationsbeitrag rund 4000 Euro zusammen. Wir investieren ein Vielfaches dieser Summe in das Turniergelände:
Den Boden in der Reithalle wird bis zum Turnier komplett erneuert. Fürs Turnier wird das große Aussenviereck mit einem Grader neu nivelliert und der Grassspringplatz gelocht. Im Vereinshaus wird der Boden im Eingangsbereich erneuert. Das Hindernismaterial für den Springparcours wird jedes Jahr aufgefüllt und teilweise erneuert. Für unsere Zuschauer haben wir ausserdem weitere Bierzeltgarnituren angeschafft, um noch mehr Sitzplätze anbieten zu können. Der Organisationsbeitrag hilft bei der Finanzierung einiger dieser Massnahmen, kann aber natürlich nur einen Teil der Gesamtkosten abdecken.


Seite 1 von 1612345...10...Letzte »