Voltigieren

Voltis

Voltigieren – Was ist das?

Voltigieren ist Gymnastik zu Pferde. Allein oder zu mehreren werden auf dem Pferderücken gymnastische Figuren geturnt. Das Pferd läuft dabei an der Longe im Kreis und ist anstelle des Sattels mit einem Voltigiergurt und einer Decke ausgestattet.
Beim Voltigieren werden der Gleichgewichtssinn, die Körperbeherrschung und das Reaktionsvermögen gefördert. Knifflige Übungen werden zunächst auf dem Holzpferd geübt und dann im Schritt, Trab oder Galopp auf dem Pferd weiterentwickelt.
Auch Sportspiele am Boden bilden einen wichtigen Trainingsanteil.
Vor und nach dem Training stehen die Versorgung und das Putzen der Pferde auf dem Programm, um Vertrauen aufzubauen und auch neben dem Turnen einen sicheren Umgang mit dem Partner Pferd zu schulen.

Training auf unterschiedlichen Niveaus – Für jeden ist etwas dabei

Ob vier oder vierzehn Jahre, ob Mädchen oder Junge, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, in einer unserer drei Gruppen unterschiedlicher Leistungs- und Altersklassen findet hier jeder einen Platz. Spaß steht an erster Stelle, aber der Ehrgeiz und die Wissbegier der Kinder und Jugendlichen lassen erahnen, dass das Voltigieren eine ernstzunehmende Pferdesportart ist.

Die Minis,unsere Einsteigergruppe

Anfang diesen Jahres starteten wir eine neue Gruppe mit den Minis. Von vier Jahren aufwärts bieten wir dort unseren Kleinsten die Möglichkeit, spielerisch den Umgang mit dem Pferd zu erlernen. Vertrauensübungen und einfache Bewegungsabläufe bilden hier die Grundlage für eine große Portion Spaß am Pferdesport.

Die Kleinen, unsere Nachwuchsgruppe

Hier trainieren momentan acht Kinder von sieben bis neun Jahren, die größtenteils schon mehrere Jahre dabei sind und schon ein richtiges kleines Team geworden sind. Sie halten sowohl Trainerinnen als auch Voltipony immer auf Trab. Es lässt sich bei ihnen besonders beobachten, wie das Voltigieren das Selbstbewusstsein und das Vertrauen in die Gruppe und ins Pferd fördert.

Die Großen, unsere Turniergruppe

Unsere Turniergruppe besteht gerade aus sieben Mädels zwischen acht und vierzehn Jahren. Sie konnten auf Turnieren in der Region auf dem Holzpferd und zu Pferde im Einzel-, Gruppen- und Kostümvoltigieren bereits erste Erfolge verbuchen und sind meist voller Ehrgeiz bei der Sache. Die Gruppe entwickelt sich immer mehr zu einem starken Team, in dem sich alle auf einander verlassen können. Bei der Gestaltung der Küren ist hier Kreativität gefragt und jeden Sonntag wird mit neuer Energie ins Training gestartet.

↑ nach oben

TRAINERIN

tanja_gramschTanja Gramsch

Tanja leitet neben unserer Voltigierabteilung ebenfalls die Voltigierer des Harburger Reitvereins und hat viele Jahre Erfahrung im Umgang mit Kindern und diesem Sport.

↑ nach oben

UNSER LEHRPFERD

Arwen

Die Minis und die Kleinen lernen auf unserer Norweger Stute Arwen die Pferdewelt kennen. Arwen ist seit Juni 2012 beim Voltigieren dabei und genießt es sichtlich, voll im Fokus der Aufmerksamkeit zu stehen. Wenn es nach ihr ginge, könnten die Kinder sie stundenlang knuddeln und striegeln, aber auch an der Longe zeigt sie sich von ihrer besten Seite und mausert sich zum Liebling der Kinder.

↑ nach oben

TRAININGSZEITEN

Alle unsere Voltigiergruppen trainieren am Sonntag.
15.00-16.00 Uhr: Parallel Training der Nachwuchs- und der Turniergruppe
16.00-17.00 Uhr: Training der Minis
Vor und nach dem Training kann jeweils eine halbe Stunde zum Putzen und Verwöhnen der Pferde eingerechnet werden.
In den Hamburger Schulferien kann es zum Zusammenlegen der Gruppen oder Trainingsausfällen kommen.

↑ nach oben

Preise

Variante Preis
Probestunde einzeln (max. 4 Stunden) 8 €
Vereinsmitgliedschaft Voltigieren (monatlich) 22 €
Aufnahmegebühr (einmalig) 25 €

Aufnahmeantrag herunterladen

↑ nach oben

Häufige Fragen:

Wie kann ich weitere Informationen erhalten?
Wir empfehlen, für einen ersten Eindruck am Sonntagnachmittag im Stall vorbeizuschauen und das Training von der Bande aus zu beobachten. Unsere Trainerinnen stehen gerne vor oder nach dem Training für Fragen zur Verfügung. Außerdem kann Tanja Gramsch per Mail an voltigieren@reitverein-wilhelmsburg.de kontaktiert werden.

Was passiert dann?
In der Regel kann Ihr Kind dann, soweit es zu dem Zeitpunkt keine weiteren Kinder auf der Warteliste gibt, an einem Probetraining teilnehmen. Dies muss allerdings unbedingt per Mail oder Telefon mit den Trainerinnen vereinbart werden! Nach spätestens vier Wochen des Probevoltigierens muss sich allerdings für oder gegen einen festen Platz in einer der Gruppen entschieden werden, um allen Kindern ein konstantes Training mit festen Mannschaftsmitgliedern zu ermöglichen.

Was soll mein Kind zum Probetraining für Kleidung tragen?
Beim Voltigieren ist auf bequeme Kleidung zu achten, so dass auf dem Pferd volle Bewegungsfreiheit gewährleistet ist. Empfehlenswert ist das Tragen einer Leggings und möglichst weicher Schuhe, um das Pferd nicht am Rücken zu verletzen.
Bitte unbedingt in festen Schuhen in den Stall kommen, um die Kinderfüße beim Putzen ausreichend vor den schweren Pferdehufen zu schützen!

↑ nach oben

Fotogalerie:

Zum Bilder anschauen einfach die Pfeiltasten Deiner Tastatur verwenden!

Vorführung WBO-Breitensportturnier (2012)

Harburg + Bad Segeberg (2012)

Winterzauber, Kirchwärder, Harburg (2011)

↑ nach oben

Comments are closed.