Regeln im Reitstall

  • 4. Mai 2015

In Zusammenarbeit mit den Einstellern und dem Vorstand ist eine Liste mit „Regeln im Reitstall“ entstanden. Ziel dieser Regeln ist es, allen Personen, die tagtäglich oder auch nur ab und auf unserer Reitanlage sind, eine Hilfestellung für aufkommende Fragen zu geben. Außerdem sollen diese Regeln für mehr Ordnung und Sauberkeit sorgen und der Gemeinschaft helfen sich immer wieder daran zu orientieren.  Der Vorstand fordert höflich dazu auf diese Regeln zu beachten, um unsere Anlage jeden Tag aufs neue zu Pflegen und zu Erhalten.

 

Bildschirmfoto 2015-05-04 um 11.10.03

————–

Sollten sich unabhängig von den Regeln noch Fragen ergeben, finden Sie hier die Ansprechpartner für die verschiedenen Bereiche im Verein:

Susanne Kaiser: Boxenvermietung, pensionsboxen@reitverein-wilhelmsburg.de

Stefanie Henze: Buchhaltung, Mitgliedschaft, buchhaltung@reitverein-wilhelmsburg.de

Janine Heimbach: Ansprechpartner im Stall, Arbeitsdienst, Sauberkeit, reitschule@reitverein-wilhelmsburg.de

Anais de Laffolie: Späne, Abrechnung, Füttern

Norbert Fenske / Manuel Nachtigall: Außenanlage, Reperaturen, Heu & Stroh

Yves Harms: Turnier, turnier@reitverein-wilhelmsburg.de

Reitlehrer: Schulpferde, Weideplan, Wurmkur

Pia Rübsamen: Lehrgänge, Abzeichen

 


Kirchdorf Classics 2015: Ankündigung

  • 3. Mai 2015

turnierbanner

Die 35. Auflage unseres beliebten Sommerturniers findet vom 20.-21.6.2015 statt. Unweit der Hamburger Innenstadt und optimal erreichbar über die A1 ziehen die Kirchdorf Classics jedes Jahr Reiter aus ganz Norddeutschland an. Zum Erfolgsrezept gehört eine offene Ausschreibung mit zahlreichen Startmöglichkeiten für einen breiten Teilnehmerkreis. Wie immer können Sie sich darauf verlassen, dass unabhängig von den Nennzahlen keine Prüfungen auf Freitag verlegt werden.

Damit sich unsere Gäste wieder bei uns wohl fühlen, bieten wir ein attraktives gastronomisches Angebot. Lecker belegte Brötchen und frischer Kaffee ab einer Stunde vor Prüfungsbeginn sind dabei ebenso selbstverständlich wie ein umfangreiches Getränkeangebot zu fairen Preisen. Auch die beliebte Currywurst vom letzten Herbst ist wieder mit im Programm.

Die wichtigsten Handycaps und Einschränkungen
Wir bieten wieder viele Prüfungen in beiden Varianten an: offen und geschlossen.
Für diese Prüfungen darf nur noch entweder in der geschlossenen oder der gleichwertigen offenen Prüfung genannt werden.
Generell können je Reiter maximal zwei Startplätze je Prüfung reserviert werden, und bis zu fünf insgesamt. (Sofern in der jeweiligen Prfg nicht weiter beschränkt)

Erhöhtes Nenngeld statt Parkplatz- und Eintrittsgebühren
Wir haben uns entschieden trotz weiter steigender Kosten den Reitern nicht mehr Geld abzuknöpfen. Um aber Aufwand und Kosten zumindest etwas zu verringern, lassen wir Parkplatz- und Eintrittsgebühren diesmal zugunsten eines erhöhten Nenngeldes weg. Für die meisten Reiter bedeutet dies keine Mehrbelastung, nur Vielnenner zahlen etwas mehr (was wir aber fair finden). Auf Veranstalterseite werden dafür einige dringend benötigte Helfer für andere Aufgaben frei. Wir sparen uns zudem die Kosten für das Parkverbot auf der Zufahrtsstrasse (bei kostenlosem Parkplatz gibt es ja auch keinen Anreiz mehr, an der Strasse zu parken).

Ausschreibung

Jetzt nennen auf FN-Neon!

Lageplan